252.03

Handreichung zur Behandlung von Gastschülern

In der Fassung vom 24. September 1985

1 Gastschüler sind jene Personen, die, ohne in einem Land der Bundesrepublik Deutschland schulpflichtig zu sein, eine bremische Schule besuchen möchten, dort aber keinen berechtigenden Abschluß anstreben. Dies sind insbesondere ausländische Jugendliche, die im Rahmen von Austauschvorhaben, sei es aufgrund von Vermittlung von deutschen oder ausländischen Organisationen, sei es aufgrund von privaten Kontakten, um die Aufnahme als Gäste nachsuchen.

2. Für Gastschüler gelten grundsätzlich nicht die Bestimmungen des Bremischen Schulgesetzes. Der Schulbesuch erfolgt in gegenseitiger Absprache und liegt letztlich im Ermessen der Schule. In Anlehnung an den Grundgedanken des § 58 BremSchulG sollte jedoch auf eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht in dem vorher festgelegten Umfang bestanden werden. Anderenfalls besteht auch die Gefahr, daß der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung verloren geht.

3. Gastschüler erhalten dementsprechend keine Zeugnisse nach den allgemeinen Vorschriften. Die Schule entscheidet ebenfalls in Absprache mit den Gastschülern, ob Leistungen und Lernfortschritte beurteilt werden sollen.

4. Nach Beendigung seines Schulbesuchs erhält der Gastschüler eine Bestätigung über den zeitlichen Umfang und die Unterrichtsfächer des Schulbesuches oder auf Wunsch auch eine Bescheinigung über die in den einzelnen Fächern erzielten Leistungen bzw. Lernfortschritte.

5. Voraussetzung für eine positive Aufnahmeentscheidung ist eine amtsärztliche Bescheinigung, aus der hervorgeht, daß der Gastschüler frei von einer ansteckenden Tuberkuloseerkrankung ist. Der Tuberkulintest bzw. die Röntgenuntersuchung werden kostenlos durch die Gesundheitsämter durchgeführt. Gastschüler, die länger als drei Monate in der Bundesrepublik bleiben wollen und nicht die Staatsangehörigkeit eines EG-Landes haben, bedürfen darüber hinaus einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung.


[zurück]


© 2009 Senator für Bildung und Wissenschaft in Zusammenarbeit mit Luchterhand - eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH