Übergang auf das Gymnasium

Übergang auf das Gymnasium

Schlagworte:

Übergang – Gymnasium – Waldorf – Einführungsphase Mittelstufe – Oberstufe – MSA Mittlerer Schulabschlussl – Wechsel

Kurzbeschreibung:

Übergang auf das Gymnasium:

  • Waldorf Klasse 9
    • Wechsel nach Jg.stufe 9 eines öff. Gy nur bis Ende 1. Halbjahr

(muss zwischen FWS und aufnehmender öff. Schule - Gymnasium -abgesprochen werden (Leistungsstand , Formalbedingungen)

  • Waldorf Klasse 10
    • Wechsel nach Jg.stufe 9. eines öff. Gy (nur bis Ende 1. Halbjahr)

Übergang in die Gymnasiale Oberstufe:

  • Waldorf Klasse 11
    • Nach erfolgreicher Absolvierung der Sek I-Abschlussprüfung am Ende von 11 und Erreichung des Mittleren Schulabschlusses mit GyO-Berechtigung (Notenschnitt !) Wechsel in die GyO-Einführungsphase eines öff. Gymnasiums (Jg. 10) oder einer Gesamtschule (Jg. 11) möglich

Wechsel auf andere Bildungsgänge an öffentlichen Schulen (ohne Wiederholung der Jahrgangsstufe)

  • Bei einer entsprechenden positiven Empfehlung der abgebenden Waldorfschule ist auch ein Wechsel in die aufbauende Jahrgangsstufe an einer öffentlichen Schule (nicht Gymnasium !) möglich, d. h., dass bei geeigneten (guten) Waldorf-Schüler/innen ein nochmaliges Durchlaufen derselben Jahrgangsstufe an einer öffentlichen Schule nicht verlangt werden muss. In diesen Fällen sollte also ein Wechsel z. B. von Ende Jg.stufe 8 Waldorf in die Jahrgangsstufe 9 einer öff. Gesamtschule oder Sekundarschule oder von 9. Waldorf in die 10. einer  öffentlichen Schule ermöglicht werden. Es muss aber wegen der besonderen Ausgestaltung des Unterrichts an den Waldorfschulen darauf bestanden werden, dass die abgebende Waldorfschule eine schriftliche Empfehlung abgibt, dass die Schülerin/der Schüler für den gewünschten Bildungsgang an einer öff. Schule -  bzw. an Gesamtschulen für  das gewünschte Niveau - geeignet ist ;  das Waldorfzeugnis allein reicht für einen Übergang in die aufbauende Jahrgangsstufe an öffentlichen Schulen nicht aus.
  •  

Zugeordnete Ressorucen

 

Art

Bezeichnung / Link

Ordnungsvermerk

P

 

 

RL: Richtlinie – VO: Verordnung – G: Gesetz – F: Formular – Verf: Verfügung – E: Erlass – P: Protokoll

Speicherorte / Ablageorte:

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

 

OKZ

Name

Bemerkung

24-20

Joachim Böse

 

24-6

Pascal Berke

 

 

Joomla templates by a4joomla